Die meisten Eltern werden es bestätigen können: Das Neugeborene schläft seelenruhig in seinem Bettchen und trotzdem ist man selbst unruhig und findet nicht richtig in den Schlaf.
Die Folge: viele Kontrollgänge zum Babybett und somit eine unruhige Nacht.

Die alleinige Geräuschüberwachung mit dem klassischen Babyphone reicht vielen Eltern oft nicht mehr aus – und der Technik sei Dank kann man hier in der heutigen Zeit relativ leicht Abhilfe schaffen:

Die sogenannten Baby Sensormatten bzw. Baby Bewegungsmelder überwachen die Atmung des Babys berührungslos, stellen diese optisch oder akustisch dar (je nach Gerät) – und schlagen im Ernstfall natürlich Alarm um sofort #Reagieren zu können.
Die Geräte gibt es mittlerweile preiswert in vielen verschiedenen Variationen als Komplett-Set in Verbindung mit einem Babyphone, als Video Komplettset inklusive Babyphone und Videoüberwachung oder auch als Alleingerät / Nachrüstgerät zur Babyüberwachung bzw. Atemüberwachung.