Klare Antwort: Ja!

Alle im Ökotest (Heft 09/2015, www.oekotest.de) getesteten Modelle „registrierten Atembewegungen zuverlässig und schlugen Alarm, wenn diese ausblieben“.
Somit ist eine zuverlässige Überwachung gewährleistet. Fehlalarme äußern sich in fälschlich ausgelösten Alarmen, wenn Atembewegungen nicht eindeutig festgestellt werden konnten – eine Sensormatte löst also im Zweifelsfall immer einmal Zuviel Alarm aus.
Die Gefahr einer fehlenden Stromversorgung ist bei beinahe allen Geräten durch Akkubetrieb und / oder akustische Warnung bei leeren Batterien ausgeschossen.
Den Selbsttest der Matte kann man problemlos ausführen, indem man die Matte einschaltet wenn das Baby nicht im überwachten Bettchen liegt.